≡ Menu

Reaper’s Scythe

Im April 2013 fanden die Worte „Reaper’s Scythe“ das erste Mal ihren Weg in die Öffentlichkeit, da erschien das selbstproduzierte und gleichnamige Album der Band REAPER’S SCYTHE.

Erst in der darauffolgenden Zeit entwickelte sich die Band zu dem, was sie heute ausmacht: Eine Live-Band die spielen will und zwar Hard Rock der alten Schule.

Dabei ging es ihnen nie darum einen neuen Stil zu erfinden, sondern die Musik, die sie seit jeher prägt, für sich greifbar zu machen. Die Einflüsse der alten Helden mit den persönlichen Empfindungen zu verknüpfen ohne dabei nur covern zu müssen.

Interessante Gitarrenriffs und eingängige Melodien bilden den Rahmen für ein Songwriting, das live enormen Platz für Improvisationen lässt. Sich mit den Stimmungen während eines Konzertes auseinanderzusetzen, steht dabei im Vordergrund. Und genau darum geht es: Live die Sau rauszulassen und den Spaß auf der Bühne in das Publikum zu übertragen.