≡ Menu

VIVARTS – performativer klangraum [PERFORMANCE LABOR]

address: Stadtteilhaus Äußere Neustadt, Prießnitzstraße 18

Sunday, 12:00 till13:00

HERZLICHE EINLADUNG ZU
VIVARTS … Klang Choreografie Forschung
im Rahmen des NeustadtArtFestival 25. bis 27.9. 2020

VIVARTS – performativer klangraum mit Natalie Wagner, Ka Dietze & Gästen ist ein sinnlicher sich wandelnder Begegnungsraum. Während der obertonreichen Improvisation finden Herzfreuquenzmessungen mit einigen Zuschauern statt. Interessierte bitte anmelden: info@vivarts.org

 

Infos für Interessierte an der Herzfreuquenzmessung
Das Phänomen von synchronisierter Herzfrequenz im Kollektiv ist die Basis unserer Forschung. Wir wollen herausfinden, welche Auswirkungen die Herzfrequenzen aller Beteiligten während einer Performance haben und an welchen Momenten sie in Kohärenz treten. Z.B. haben Obertöne – die den entstehenden Klangwelten grossteils zugrundeliegen werden – eine bestimmte Frequenz und beeinflussen unsere multidimensionale Befindlichkeit.
Die Fragestellung ist: Bewirkt in Momenten entstandener und messbar gewordener Kohärenz ebenso ein wahrgenommenes Gefühl der Verbundenheit? In den nachfolgenden Publikumsgesprächen freuen wir uns über einen Austausch zu Eindrücken.

Was wird gemessen?
Atemmessung der Zuschauer*innen werden mit Sensoren während der Performance gemessen. Die Sensoren werden am Ohrläppchen angebracht und über eine App verbunden, die auf IHREM HANDY vorab gratis runtergeladen werden. Die Aufzeichnungen der Atmung werden an eine iCloude weitergeleitet. Somit kann die App nach der Performance einfach wieder gelöscht werden. Vor und nach der Performance werden die Probanden gebeten, einen psychologischen Befindlichkeitsfragebogen auszufüllen, damit wir Referenzpunkte für die Datenmessung erhalten. Die Daten sind anonym und werden nicht an Dritte weitergeleitet. vivarts.org