≡ Menu

Dates

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

Sun, 30 Jun, 4:00 PM
Studio of Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

Sun, 14 Jul, 4:00 PM
Studio of Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

Sun, 4 Aug, 4:00 PM
Studio of Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

Sun, 18 Aug, 4:00 PM
Studio of Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

Sun, 1 Sep, 4:00 PM
Studio of Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

Sun, 15 Sep, 4:00 PM
Studio of Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Donate

We would be happy for your donations. If you like to, use our Neustat Art Kollektiv account below:

Recipient: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Reference: Neustadt Art Festival

or donate via paypal

We can issue a donation receipt.

Supporters

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

Tanz_Improvisation_Livepainting_Livemusik

address: Spielplatz an der Schanzenstraße/Hechtviertel, Spielplatz an der Schanzenstraße/Hechtviertel

Saturday, 19:00 o'clock to 19:45 o'clock

This is an event from 2022. Click here for the current program.

Mit freundlicher Unterstützung des AZ Conni und dem Projekttheater Dresden
Diese Veranstaltung wird unterstützt und ist eine Zusammenarbeit mit dem Societaetstheater Dresden.

Auf der Grundlage des Tanztheaterstücks “houseofchange”, welches ein Begegnungsort fürursprünglich 6 Tänzer*innen ist und die Verbindungen, Kommunikationskonflikte und daraus resultierenden Effekte  tänzerisch darstellt, möchte sich die 4roomsCompany dieser Thematik erneutnähern. In einer Improvisationssession sollen diese Begegnungen und möglichen Konflikte nochmals ausgehandelt werden und neue, nicht zu erwartende Effekte und Situationen im Moment kreiert werden. Musikalisch wird die Performance von Antje Meichsner live untermalt, während Levi van Huijgevoort sich diesem Raum der Begegnung durch sein Livepainting nähert.

Instagram | Facebook

Mitwirkende

Tanz und Choreografie
Chiara Detscher studierte Bühnentanz an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden und
ist als Tänzerin und Choreografin in Dresden. U.a. mit der JuWie Dance Company, der Semperoper Dresden und mit der 4roomsCompany tätig.
Instagram
| YouTube

Projektleitung
Seraphine Detscher studierte Bühnentanz an der Palucca Hochschule für Tanz in  Dresden. Es folgten Engagements an der Semperoper Dresden, Thoss Tanzkompanie und dem Hessischen Staatsballett. Als freiberufliche Tänzerin und Choreografin ist sie seit 2017 in Dresden tätig. U.a. mit der JuWie Dance Company, Staatsschauspiel Dresden und der 4roomsCompany.
YouTube

Jeremy Detscher studierte Bühnentanz an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden. Nach dem Bachelor of Arts nahm er ein Engagement am GerhartHauptmann Theater in Görlitz an,
wo er in Choreografien von Dan Pelleg, Marko E. Weigert, Adi Salant, Noa Zuk und Ohad Fishof tanzte. Nach zwei Jahren Engagement zog er wieder nach Dresden und war in Projekten, unter anderem mit der 4roomsCompany, als Tänzer tätig. Zurzeit studiert er in Berlin neben dem Beruf als Tänzer, Kultur und Sozialwissenschaften an der HumboldtUniversität zu Berlin.
Vimeo

Tabea Oertel schloss ihr Abitur im Jahre 2020 ab. Sie tanzt seit jungen Jahren in Tanzschulen Ballett und zeitgenössischen Tanz in Bautzen und Dresden. Momentan studiert sie Psychologie an der TU Dresden. Tabea arbeitete bereits mit Seraphine Detscher an Solowerken und konnte somit viel Erfahrung im Bereich Tanz und Choreografie sammeln.
YouTube

Alina Lucifero studierte nach ihrem Abitur in Mönchengladbach an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden Tanzpädagogik und ist als Pädagogin und Choreografin für das Heinrich
SchützKonservatorium in Dresden tätig. Sie entwickelt als freiberufliche Tänzerin und Choreografin eigene Tanzstücke wie „Exogen“ und „Interferenzen“. Sie schloss im Jahr 2021 eine weitere Ausbildung in Berlin als Tanztherapeutin im Schwerpunkt Heilpädagogischer Tanz ab.
YouTube

Victoria Henneberg studierte an der Humboldt Universität Berlin in der Klasse der Filmemacherin/ Kulturwissenschaftlerin Prof.Christina v.Braun mit dem Fokus auf “critical whiteness”. Ihre künstlerische Laufbahn begann Sie mit einem Engagement in der Company “antagon“ /Minako Seki. Als freischaffende Tänzerin arbeitet/e sie u.a. mit Maya Carroll, P.O.T.MusicBerlin, Tal
Shahar, Daniel Galay, Staatsschauspiel Dresden, Syowia Kyambi, Semperoper Dresden und der 4roomsCompany. Sie erhielt das Stipendium der KdFS für Ihre künstlerische Arbeit “we are human”
Victoria Henneberg
YouTube

Livemusik
Alphonsine Koh ist eine visuelle Künstlerin, DJ und Produzentin aus Singapur. Seit ein paar Jahren lebt sie hier in Dresden und ist als freiberufliche Musikerin in verschiedenen Produktionen tätig. Sie studierte zunächst zeitgenössischen Tanz, bevor sie sich in den Bereichen bildende Kunst und Pädagogik weiterbildete und ihren Abschluss an der Nanyang Academy of Fine Arts in Singapur machte. Heute arbeitet sie unter anderem an Tanz und Theaterproduktionen und Projekten mit elektronischer Musik. Dabei experimentiert sie mit konventionellen Vorstellungen von Musikgenres und deren Überschneidungen mit anderen Kunstformen und kontroversen Ideen unserer Zeit.

Instagram

Modedesign / Kostüm

Wiete Sommer – Performance Design
studierte Modedesign in Berlin und ist als freischaffende Designerin für Kostüm und Bühnenbild tätig. Sie realisierte eigene Produktionen, u.a. “Stamina” und “Im TeamPflege”. Zusätzlich ist sie Produktionsteams tätig und für Festivals tätig. Z.B. at.tension Festival, objekt klein a, Charles Washington. Ihre Designs sind eine Fusion aus Ästhetik, Design, handwerklicher Umsetzung, Nutzbarkeit und Nachhaltigkeit. In kurzer Zeit hat sie sich in Dresden und darüber hinaus etablieren können.

Webseite

Wenke Sommer
studierte von 2009 – 2012 Modedesign in Berlin mit Schwerpunkt Textil und Kostüm und war danach als Designerin tätig. Sie reiste beruflich nach Indien und Nepal und arbeitete mit nepalesischen und indischen Textilarbeiterinnen zusammen. Ihr Interesse, mehr über die Kunst und Kultur Südasiens zu erfahren, brachte sie 2017 zum Masterstudium der Asienwissenschaften an die Humboldt Universität zu Berlin. Sie erforschte den öffentlichen Raum zum Thema Street Art und Linguistik Landscape in Nepal und analysierte historisches Filmmaterial auf künstlerische Ausdrucksmittel. In ihrer Abschlussarbeit analysierte sie die Agency und Empowerment nepalesischer Textilarbeiterinnen und bekam Einblicke in ihr Leben und Wirken, reflektierte ihre Erkenntnisse und entdeckte Äquivalenzen zu in Deutschland lebenden Frauen. Wenke Sommer ist die Förderung von kunstschaffenden Frauen und Textilarbeiterinnen wichtig.

Presse

Livepainting
Levi van Huijgevoort ist ein Visual ArtRocker aus den Niederlanden mit dem  Künstlernamen Flux Wildly und ist im Bereich Live-Action-Kunstshow tätig. In Kombination mit Musik und Live-
Kunst erschafft er seine Kunstwerke. Er verwendet während seiner temporeichen Performance
Pastellfarben und Kohle. Flux Wildly treibt eine von Intuition flankierte Punkrock-Attitüde auf der
Bühne direkt ins Herz der Kunst. Es ist,als würde Iggy Pop Bob Ross treffen.

YouTube

Technik
Moutaz Bellah Alsaeed ist hauptberuflich Rettungssanitäter und Altenpfleger. Durch seine langjährige Arbeit mit der 4roomsCompany hilft er nebenberuflich im Bereich Auf- und Abbau des Bühnenbildes für die 4roomsCompany mit.

Copyright_André Wirsig

Artists: Alina Lucifero, Alphonsine Koh, Antje Meichsner, Chiara Detscher, Jeremy Detscher, Levi van Huijgevoort, Moutaz Bellah, Seraphine Detscher, Tabea Oertel, Victoria Henneberg, Wenke Sommer, Wiete Sommer
Categories: Konzert, Performance, Tanz