≡ Menü

Termine

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

So, 30. Jun, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 14. Jul, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 4. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 18. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 1. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 15. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Spenden

Wir nehmen gern Spenden entgegen. Das Spendenkonto des Neustadt Art Kollektiv lautet (Referenz nicht vergessen!):

Empfänger: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Referenz: Neustadt Art Festival

oder via PayPal spenden.

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

Das NAF wird unterstützt von:

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

Joelle Vanderbeke

Joelle Vanderbeke ist als Künstlerin und Illustratorin tätig. 2018 absolvierte sie ihr Masterstudium in Malmö (Schweden) und lebt seitdem in Dresden.

Ihre Arbeiten sind von traditioneller japanischer Kunst inspiriert. Klassische Tintenmalerei und Aquarelle werden mit Farb- und Goldtupfen vermischt. So entsteht eine Verbindung zwischen den verschiedenen Techniken – alt und neu, dunkel und bunt.
Die Bilder suchen nach Leichtigkeit, verspielten Momenten und der versteckten Magie im Alltag.

Ihr Repertoire als Illustratorin ist vielseitig. Neben verschiedenen Illustrationen für NGOs und Umweltprojekte, arbeitete sie an der Erstellung von Konzertpostern & Plattencovern. Des Weiteren hat sie Erfahrung mit Buchillustrationen. Momentan arbeitet sie als Verlagsillustratorin bei Edition Outbird. So fertigte sie für die Novelle „Die Walin“ (2021) Illustrationen und Covergrafik an.

In Dresden kann man verschiedene Werke in der Galerie „Art-icals“ sehen, aber auch in Ausstellungen (z.B. Traumfänger in der Groovestation oder in der Scheune) ist sie vertreten.

www.joellevanderbeke.com