≡ Menü

Marius Lex

Eigentlich fand ich diese ganzen Familien- und Urlaubsfotos von der Art her schon immer unschön. Ich fand als Kind schon, dass muss besser gehen! Allerdings bin ich eher Musiker und deswegen hatte es mich nie weiter interessiert.

In der Neustadt war ich das erste mal 2008, als ich ein befreundetes Pärchen besucht habe. So wirklich erinnern kann ich mich nur noch an die Straßen in der Nacht und an das Hebedas. Ein Jahr später zog ich dann von Leipzig aus her, mit Fotografie hatte ich bis dahin aber immer noch nichts zu tun.

Damit ging es erst Anfang 2015 los. Da habe ich mir aus einer Mischung von Langeweile und Interesse an technischen Spielereien eine Spiegelreflex-Kamera gekauft und außerdem zwei Bücher, in denen steht wie man denn damit umgeht. Tatsächlich hat sich schnell gezeigt, dass das Fotografieren mir sehr viel Spaß macht.

Die Kamera hab ich deswegen mittlerweile oft dabei und ich spiele E-Gitarre in der Dresdner Hard Rock Band “Reaper’s Scythe”, denn auch die Musik darf bei mir weiterhin nicht zu kurz kommen.