≡ Menü

Martha Laux

Martha Laux, geboren 1984 in Altenburg und seitdem im Wandel zu Hause, ist seit fünf Jahren wieder zurück in Dresden, der Stadt in der sie aufgewachsen ist. Und da Martha sich mit Leidenschaft psychologischen und soziologischen Fragen widmet, und weil ihr Medium der Ton und das Wort ist, entstanden und entstehen aus ihrer Feder wortreiche Liedkunst und melodische Gedichte. Mit melancholischer Freude, friedfertiger Wut, liebevollem Ärger und einer Portion Demut gegenüber dem Leben als Lernprozess, spielt Martha Laux derzeit mit ihrem aktuellen Programm „Immer is‘ irgendwas“ auf Musik-Festivals und Lyrik-Bühnen gleichermaßen.

Freitag

20:00 - 23:00 Bewegter Musikalisch-Literarischer Salon @ Wagenplatz