≡ Menü

Termine

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

So, 30. Jun, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 14. Jul, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 4. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 18. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 1. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 15. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Spenden

Wir nehmen gern Spenden entgegen. Das Spendenkonto des Neustadt Art Kollektiv lautet (Referenz nicht vergessen!):

Empfänger: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Referenz: Neustadt Art Festival

oder via PayPal spenden.

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

Das NAF wird unterstützt von:

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

Saela Whim

Ob übersprudelnde Begeisterung oder sanfte Nachdenklichkeit – „Saela Whim“lassen sich von jeder Laune in eine musikalische Windrichtung tragen. Pop, Jazz undWeltmusik vereinen sich in ihren Songs. Gezupft und gestrichen weben SarahGraefe (Gesang und Geige) und Gianluca Calivà (Gitarre) einen Klangteppich ausbewegten Grooves und feinsinniger Klangästhetik, auf dem sich die warme Stimmeausbreiten kann. Das Duo berührt durch eine individuelle Harmoniesprache, mit deres ihm gelingt, in seine verschiedenen Welten zu entführen und dabei ein Lächelnins Herz zuzaubern.Mit ihrem Debüt-Album „The Whim of Fate“ erfüllen sie sich einen lang ersehntenWunsch. Ein musikalisches Universum lag ihnen zu Füßen – unendliche Farben undStrukturen, die das Fundament ihrer Kreativität darstellten, um Lebensideen undErinnerungen zu Musik werden zu lassen. Auf persönliche Weise erzählen sieGeschichten über Alltagsglück und die Liebe, erinnern an Dankbarkeit und Vertrauenund hinterfragen so manche gesellschaftliche Angewohnheit… Zu den eigenenSongkompositionen gesellen sich unvergessliche Melodien der Pop- und Jazz-Geschichte, welche, neu verpackt, ein anderes Gesicht bekommen.Poppig, jazzig, weltmusikalisch eröffnet das Duo einen musikalischen Raum vollSchönheit und Einklang. Es berührt durch charaktervolle Melodien, schwungvolleRhythmen und freudige Harmonie – auch im zwischenmenschlichen Sinne.