≡ Menü

Vagabonda

Dieses Projekt prüft die Möglichkeit für die Verbindung zwischen den alten und modernen, den Fremden und dem Eigenem. Der mehrstimmige Gesang, Geräusche und Instrumente werden live auf der Loop Station aufgenommen, auf diese Weise nach und nach entsteht eine interessante, wiederholende Komposition, die nach einige Zeit wieder gradual aufgelöst wird, um Platz für eine weitere Komposition zu machen. Der Gesang wird in vielen Sprachen gesungen, sehr oft auch mehrere Sprechen in einem Satz, was macht es für meisten Menschen unmöglich zu interpretieren oder als Wörter wahrzunehmen. Dazu kommen noch intuitive Rhythmen, einfacher, syllabischer Gesang und archaische Instrumente, wie Trommel, Flute, Klangschalen, Maultrommel, verschiedene Arten von Rassel. Um den Zugang zu den Modernen zu behalten das ganze wird in eine Form von elektronischer Musik gebastelt und mit Synthesizer begleitet.Vagabonda

Samstag

22:30 - 23:30 Vagabonda Life Loop (mit Visuals) @ Hanse 3