≡ Menü

Das Wichtigste aktuell

28. Juli '22, 15:27 Uhr

Ihr Lieben,

wir freuen uns, dass ihr so zahlreich zu uns findet!

Für all diejenigen, die neu dazu kommen: Bitte nutzt für eure grundlegenden Fragen unserer Seite für häufige Fragen. Die ersten und wichtigsten eurer Fragen werden dort mit Sicherheit beantwortet. Danach sind wir gerne Ansprechpartner für konkrete Fragen und Unklarheiten und können euch gern Hinweise zum Vernetzen geben.

An alle Künstler·innen, die bereits Orte angefragt haben, aber noch keine Antwort bekommen haben:

Momentan ist leider Ferienzeit, wodurch viele Orte unterbesetzt oder sogar geschlossen sind, wodurch nicht alle Mails gelesen werden. Vielleicht habt ihr ja sogar die Möglichkeit, den Ort persönlich aufzusuchen oder anzurufen (manchmal landen Mails ja auch im Spam-Ordner).

Aber keine Sorge, ihr liegt super in der Zeit! Solltet ihr bis Mitte August immer noch in der Luft hängen, finden wir bestimmt noch ein paar Möglichkeiten.

Ansonsten immer gern weiter umhören und anfragen, wenn euch ein Ort begegnet, der zu euch passen könnte.

Wir haben eine Liste mit Orten, die alle bisher eröffneten Gelegenheiten auflistet. (Achtung! Nur am Rechner einsehbar.) – Vielleicht findet ihr dort noch neue Orte für euch oder euch fällt ein Ort ein, den wir bisher übersehen haben.

Und das Wichtigste zum Schluss: Tragt euch bitte auf unserem Bunten Brett ein! Dann haben die Orte und wir eine Übersicht und euch besser auf dem Schirm.

Wir freuen uns auf euch!
euer NAF – Team


Neustadt Art Festival 2022! – Das Abenteuer beginnt!

24. Januar '22, 20:42 Uhr

Es ist wieder so weit!

Nachdem nun die erste Hürde geschafft ist, geht es in die heiße Phase der Vorbereitung! Die ersten Plakate werden in Angriff genommen, die Werbetrommel wird angekurbelt, die ersten neuen Kontakte werden geknüpft und die Planung zur Umsetzung neuer Ideen hat bereits begonnen. Das elfte Neustadt Art Festival steht in den Startlöchern.

An dieser Stelle noch einmal riesigen Dank an die zahlreichen Einsendungen nach unserem Aufruf nach Anregungen. Eure Kritiken haben uns sehr geholfen!

Nun sind wir wieder auf der Suche nach Kreativen und Kunstliebhabern und wollen euch dazu anregen und inspirieren, (auch) in diesem Neustadt Art Festival eure Ideen auszuleben.

Egal, was ihr zu bieten habt – Malerei, Fotos, Theater, Musik, Straßenmalerei, eleganter Krach, Feuershow, Akrobatik, Workshops, Bücher, Lyrik, Diskussionen… – zum Neustadt Art Festival ist alles möglich! Und wenn du gar keine richtigen Ideen hast, dafür aber eine große Dachstube, eine Garage, ein altes Fabrikgebäude oder einen sonst irgendwie gearteten Raum, der für Kunst geeignet sein könnte, dann könntest du zu den Grundpfeilern dieses Festivals gehören und die Basis für all die schönen Momente darstellen. Denn da wir mit dem Neustadt Art Festival auch großen Wert darauf legen, dass sich die Künstler·innen untereinander und mit Orten vernetzen, ist die Erschließung neuer und unbekannter Räume genau das, was dieses Festival so unglaublich besonders und einzigartig macht!

Sammelt eure Ideen! Und wenn ihr schon sicher seid, dass ihr dieses Jahr etwas beitragen möchtet, tragt euch doch schon mal in unserem Bunten Brett ein.

Abgesehen davon wird es ab Juli auch wieder monatlich ein Treffen im Alaunpark geben – natürlich mit vorheriger Ankündigung – bei dem ihr alle Fragen loswerden könnt. Oder ihr nutzt einfach unser Kontaktformular oder schreibt eine E-Mail an programm@neustadt-art-festival.de!

Wir freuen uns auf euch!

🙂 Euer NAF – Orga – Team 🙂


Rückblick Neustadt Art Festival 2021

7. Oktober '21, 20:51 Uhr

Livepanting im Stadtteilhaus

· 160 Veranstaltungen · 32 Orte · mehr als 63 Künstler·innen ·

Von der Prießnitzstraße bis zur Leisniger Straße, von der Rudolf–Leonard–Straße bis zur Hoyerswerdaer Straße – Kunst und Musik wohin das Auge schaut!

Und eines hat dieses Neustadt Art Festival 2021 wieder beweisen können: Kunst und Musik bilden für Augen und Ohren eine verzaubernde Symbiose, die ihres Gleichen sucht.

Wer es geschafft hat, einen weitläufigen Wochenendspaziergang zu machen, wurde reich belohnt. Von der verrückten Steampunk-Hexentee-Bar-WG über duftende Waffeln zu gemütlichem Flippern. Oder von wild gemischten strahlend – verstörenden Gemäldeansammlungen zu provokativen Fotoserien bis zu einfallsreichen kleinen Collagen. Von punkigem Bahnhofsgelände hin zu tätiger Straßenmalerei. Vom Schaufensterkonzert und Comics über Palastkonzerte hin zu Theaterkunst und Feuerschow. Selbst Leseratten kamen auf ihre Kosten. Jeder Schritt hat sich gelohnt.

Kunst unterm Dach Backstage

Und wenn die Sonne unterging, erklangen an Ecken, Straßen, in Wohnungen, auf Wiesen und auf Dachböden Gitarren, Klaviere, Schlagzeuge und Kontrabässe – und natürlich betörende Stimmen, einnehmende Melodien und berührende Texte.

Wir danken allen teilnehmenden Kreativen und Organisator·innen, die dieses wundervolle Wochenende möglich gemacht haben und hoffen, dass alle Besucher·innen ebenso erfüllt aus dieser Zeit herausgegangen sind, wie wir.

Mehr Eindrücke erhälst du hier! 😉