≡ Menü

Termine

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

So, 14. Jul, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 4. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 18. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 1. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 15. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Spenden

Wir nehmen gern Spenden entgegen. Das Spendenkonto des Neustadt Art Kollektiv lautet (Referenz nicht vergessen!):

Empfänger: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Referenz: Neustadt Art Festival

oder via PayPal spenden.

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

Das NAF wird unterstützt von:

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

DCA_Rundgang im Kunsthaus Dresden – Fatma Bucak: While the Dust Quickly Falls

Adresse: Kunsthaus Dresden, Rähnitzgasse 8, 01097 Dresden

Samstag, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Das ist eine Veranstaltung aus dem Jahr 2022. Zum aktuellen Programm geht es hier.

Fatma Bucak: While the Dust Quickly Falls

(bis 2. Oktober)

Die Künstlerin Fatma Bucak fordert uns zum Nachdenken darüber auf, welchen beschleunigenden Einfluss politische Gewalt auf die Zerstörung von Lebensräumen und den Klimawandel hat.

Für die recherchebasierte Ausstellung unternahm Fatma Bucak Feldforschungen im gesamten Mittelmeerraum. Die Ausstellung bewegt sich durch unterschiedliche geografische Gebiete – Ostanatolien, die Golanhöhen, Damaskus, Sardinien, Bagdad und Istanbul – die durch die katastrophalen Auswirkungen von Konflikten und Kriegen auf ihre ökologischen Lebensräume miteinander verbunden sind.

Das Projekt ist Bucaks erste Einzelausstellung in Deutschland und umfasst ein lebendiges Environment sowie Video- und Klangarbeiten sowie Skulpturen und Mosaike.

Zum DCA_Rundgang laden wir herzlich ins Kunsthaus Dresden ein!

24. September 14 Uhr Führung durch die Ausstellung


Kategorien: Ausstellung