≡ Menü

Decays of Being

Adresse: Alte Fabrik (Prießnitzstraße 44/48, Hinterhof)

Sonntag, 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Es geht um Symbole und visuelle Abbilder von Verstellungen der Seele – wie es bei der “Masks of the Soul” Serie der Fall ist – und menschlichen Charakteren, die bewusst sowie unbewusst die Seele verderben, wie es bei der “Points of View” Serie zu sehen ist. Die erste bezieht sich eher auf willkürliche Symbole bestimmter menschlichen Eigenschaften, während die zweite seelisches Verderben und böse Absichten durch körperliche Verformungen auf metaphysischer Weise darstellt, so dass sowohl die eigenen Schmerzen, als auch das in den anderen verursachte Leid gleichzeitig auf ein Objekt zum symbolischen Ausdruck kommen.

Ziel ist es eine Botschaft zu vermitteln, die durch Grotesken und teilweise verstörende Ansichten den Zuschauer möglichst dazu bringt, diese in Gefühle der Warnung für sich selbst zu verwandeln und, vielleicht auch unbewusst, diese Bilder oder Details davon als Wächtern des Unterbewusstseins aufzunehmen, jedes Mal, wenn eine Stimme dieser “Charaktere” dort auftaucht, um den Mensch vom “Weg der Wahrheit” zu verleiten.