≡ Menü

Die Lange Nacht des DIA-Positivs

Adresse: Forum für Zeitgenössische Fotografie Dresden ♿, Kamenzer Straße 19, 01099 Dresden

Samstag, 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Ein Abend der das Medium #Dia in allen Facetten feiert. Auf einer zentralen Bildwand verzaubern an diesem Abend wechselnde Shows, wird über das Medium diskutiert und ungesehene Schätze kommen zum Licht. Diafotografie war bis zur Jahrtausendwende das Maß der Dinge, wenn es in der Fotografie um die Abbildung feinster Details in höchster Dynamik ging. Es war ein erhebendes Gefühl, wenn der Raum abgedunkelt wurde und Bilder vor einem großen Publikum Ihre Wirkung entfalten konnten. Kein elektronisches Medium konnte zu dieser Zeit eine solche Wirkung entfalten.

Das Programm füllt sich noch, doch einige Punkte sind schon gesetzt:
– Uwe Reese: Libyen (Multimediaüberblendshow)
– Georg Knobloch: Dresdner Zwielichtecken (Langzeitprojekt 2010-2020)
– Erich Hintzsche: Südsee Südamerika (Bilder & Texte aus Uraniavorträgen)
– conny & georg: chillloutsession mit Tonband und Analogvisuals
– Robert Ludewig, Andreas Ammon, Jan Oelker: Found Photography in Kleinbild und Mittelformat

Weitere Ideen können eingebracht werden … solange Sie mit dem Medium Dia zu tun haben!

Bitte habt Verständnis, dass der Galerieraum derzeit von maximal 20 Personen gleichzeitig besucht werden kann.