≡ Menü

Termine

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

So, 30. Jun, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 14. Jul, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 4. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 18. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 1. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 15. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Spenden

Wir nehmen gern Spenden entgegen. Das Spendenkonto des Neustadt Art Kollektiv lautet (Referenz nicht vergessen!):

Empfänger: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Referenz: Neustadt Art Festival

oder via PayPal spenden.

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

Das NAF wird unterstützt von:

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

FINISSAGE GET TOGETHER [Ausstellung]

Adresse: Galerie Stephanie Kelly, Neustädter Markt 9, 01097 Dresden

Samstag, 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Das ist eine Veranstaltung aus dem Jahr 2022. Zum aktuellen Programm geht es hier.

Zur Eröffnung der Ausstellung SKIN MEMORY am Donnerstag den 01.09.2022 um 18 Uhr laden wir herzlich in unseren Ausstellungsraum Stephanie Kelly am Neustädter Markt 9 in Dresden ein.

Sensibel und kraftvoll sind die Porträts von Cihan Cakmak, in denen die Künstlerin oft selbst als Akteurin hervortritt. In ihren gehaltvollen Arbeiten setzt sie sich mit Themen um Identität, Verletzlichkeit, Unterdrückung und Selbstermächtigung auseinander. Gesichter, zarte Kleidung, ein wissender Blick und Hände im Lichtspiel sind darin sicht- und fühlbar. Ihre Bilder und Installationen handeln von Sehnsüchten und Erinnerungen und schwingen sich in der Verarbeitung zwischen Traum und Trauma ein. Auch die Keramikarbeiten von Lydia Henkel besitzen poetische Qualität und gehen unter die Haut. Die Bildhauerin zeigt viel Gefühl im Umgang mit Materialität: Ihre atmosphärischen Stücke formulieren sich in sanfter, organischer wie amorpher Geste und bewegen sich zwischen Figürlichkeit und Abstraktion. Henkels Interesse gilt dem Corpus und dessen räumlicher Grenze. Der Mensch erscheint in ihren Arbeiten schemenhaft, anonym und zugleich im kollektiven Sinne. In der Ausstellung SKIN MEMORY führen wir die Sequenzen beider Künstlerinnen im Spektrum von Vergangenheit, Erinnerungskultur und Sinnlichkeit zueinander. Die Kooperation durchläuft Prozesse der Intimität und Entfremdung, dabei regt das Narrativ Poesie zur tieferen Reflektion an.

Anlässlich des Galerierundgangs von Dresden Contemporay Art (DCA) veranstalten wir am 22.09.2022 von 17 bis 21 Uhr ein GET TOGETHER als Finissage. Bei Kaffee und Kuchen ist es möglich, mit den anwesenden Künstler*innen und Kurator*innen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Die Ausstellung wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden.

im Rahmen  von DCA-Open


Kategorien: Ausstellung