≡ Menü

Termine

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

So, 30. Jun, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 14. Jul, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 4. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 18. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 1. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 15. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv e.V.
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Spenden

Wir nehmen gern Spenden entgegen. Das Spendenkonto des Neustadt Art Kollektiv lautet (Referenz nicht vergessen!):

Empfänger: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Referenz: Neustadt Art Festival

oder via PayPal spenden.

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

Das NAF wird unterstützt von:

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

Literatur, Kultur und nationale Identität – Lesung und Diskussion mit Yaroslava Lytvin und Iryna Vikyrchak [Lesung]

Adresse: Hole of Fame, Königsbrücker Straße 39, 01099 Dresden

Samstag, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Das ist eine Veranstaltung aus dem Jahr 2022. Zum aktuellen Programm geht es hier.

Yaroslava Lytvin liest aus ihrem Roman “Not my house”, Iryna Vikyrchak stellt Texte aus ihrem aktuellen Gedichtband vor.
Im Anschluss findet eine Diskussion über den Einfluss von Literatur und Kultur auf nationale Identitäten am Beispiel von Veränderungen in kulturellen Codes der Ukraine innerhalb der letzten 8 Jahre statt.

Lesung und Diskussion in Ukrainisch mit deutscher Übersetzung.

Yaroslava Lytvin ist eine ukrainische Schriftstellerin. Sie ist Autorin der Romane “Not my house” und “The Year of Lechery of Klaus Otto Bach”. Derzeit lebt sie in Wroclaw.

Iryna Vikyrchak ist eine ukrainische Dichterin, Schriftstellerin, Übersetzerin und Kulturmanagerin. Sie arbeitete als Leiterin des National Desk of Creative Europe in der Ukraine (2016-2017) und als Assistentin der Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk (2019-2021). Sie ist Autorin von drei Gedichtsammlungen, von denen zuletzt “Algometria” 2021 in Kiew veröffentlicht wurde. Sie ist Mitglied des PEN-Ukraine und Doktorandin an der Universität Wroclaw in Polen. Derzeit lebt sie zwischen Frankreich und Indien.

Jakob Walosczyk (Übersetzer, Moderator) war von 2013 – 2022 als Kulturmittler und Dozent für Deutsch als Fremdsprache in der Ukraine (Mykolajiw und Odessa) tätig. Übersetzt daneben seit 2014 in unregelmäßigen Abständen literarische und publizistische Texte aus dem Polnischen, Russischen und Ukrainischen. Seit Februar 2022 lebt er in Süddeutschland.

 


Moderne Ukrainische Literatur zu Gast im Hole Of Fame
Lesungen und Diskussion in Kooperation mit dem Plattform eV.
Zwei Veranstaltungen im Rahmen der interkulturellen Tage Dresden

Gefördert durch die Initiative “Kulturstiftung der Länder” gefördert von der der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Kulturstiftung der Länder, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Berlin, der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Ministerium für Kunst und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen, der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur in Sachsen-Anhalt und privaten Spendern.

Künstler·innen: Iryna Fingerova, Yaroslava Lytvin
Kategorien: Lesung