≡ Menü

Termine

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

So, 14. Jul, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 4. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 18. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 1. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 15. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Spenden

Wir nehmen gern Spenden entgegen. Das Spendenkonto des Neustadt Art Kollektiv lautet (Referenz nicht vergessen!):

Empfänger: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Referenz: Neustadt Art Festival

oder via PayPal spenden.

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

Das NAF wird unterstützt von:

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

Stairways to the garden [Installation by Sue Hatari]

Adresse: Hanse 3, Hansastraße 3

Freitag, 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag, 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Samstag, 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Sonntag, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Das ist eine Veranstaltung aus dem Jahr 2020. Zum aktuellen Programm geht es hier.

“Stairways to the garden” entstand aus der Idee eines Indoor-Gartens als Antwort auf den Lockdown im Frühling dieses Jahres. Zunächst nannte sich das Projekt “My Corona-garden” und befand sich in der Dachkammer des Hauses an der Fensterfront innen und außen mit ein paar Pflanzen und Kunstblumen. Im Laufe des Sommers expandierte das Ganze über das Treppenhaus bis auf den Hof und wurde zu einer Art Haus- und Hofbegrünung. Die Künstlerin erfand sich selbst als Gärtnerin mit einem gewissen Hang zum Therapeutischen. Sie verarbeitet die äußeren Erlebnisse in einer von Angst geprägten sogenannten “neuen Normalität” und versucht, etwas dagegen zu setzen. Der Garten unter dem Dach lädt ein, die Corona-Zeit mit Abstand und Humor zu betrachten und sich im Corona-Liegestuhl zu entspannen und die nächste Welle gelassen zu beobachten.

Treppenhaus der Hansastr. 3 / oder vom Wagenplatz/am Grünen Gleis(Garten- Projekt des Wagenplatzes)


Kategorien: Installation by Sue Hatari