≡ Menü

Termine

Neustadt Art Festival 2024

27. Sep – 29. Sep

NAF Orga-Treffen

So, 30. Jun, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 14. Jul, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 4. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 18. Aug, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 1. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

NAF Orga-Treffen

So, 15. Sep, 16:00 Uhr
Neustadt Art Kollektiv
Rudolf-Leonhard-Straße 19, 01097 Dresden

Spenden

Wir nehmen gern Spenden entgegen. Das Spendenkonto des Neustadt Art Kollektiv lautet (Referenz nicht vergessen!):

Empfänger: Neustadt Art Kollektiv e.V.
IBAN: DE69 4306 0967 1070 7042 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Referenz: Neustadt Art Festival

oder via PayPal spenden.

Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.

Das NAF wird unterstützt von:

Neustadt Art Kollektiv
Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden
Stadtbezirksbeirat Dresden-Neustadt
Stiftung Äußere Neustadt Dresden

Görda [Experimental Loop Pop]

Adresse: die bühne Wanne, Prießnitzstraße 18, 01099 Dresden

Samstag, 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Das ist eine Veranstaltung aus dem Jahr 2020. Zum aktuellen Programm geht es hier.

Das Duo „Görda” hat sich aus einer tiefen Freundschaft zweier Musikerinnen entwickelt. Annelie Weißel (Bass, Flöte, Gesang) und die studierte Jazzsängerin Sophia Günst (Gesang, keys, Cello, Loop) sind zwei Multi-Instrumentalistinnen aus Kiel, nun in Dresden und Leipzig ansässig, und haben schon früh in vielen verschiedenen Bands gemeinsam gespielt. Während einer langen Reise hat sich das Duo gegründet, dort Straßenmusik gespielt und sich seitdem weiterentwickelt. Den Sound könnte man zwischen Neo Soul, Songwriter, Ambient und Jazz verorten. Sie haben den Anspruch, ehrliche Musik zu kreieren und streben mit Improvisation und Loops nach immer wieder neuen Klängen und Farben.

*Bemerkung: Aufgrund der aktuellen Regelungen ist die Besucherzahl in der bühne Wanne auf 20 Personen begrenzt (Sitzplätze). Im Raum Anton auf 15 und in der Louise zeitgleich maximal 5 – 7 Personen. Anmeldung wird empfohlen.


Kategorien: Musik