≡ Menü

LAUT/Rythm!/Exo

Adresse: Stadtteilhaus Äußere Neustadt (Prießnitzstraße 18)

Samstag, 11:00 Uhr bis 0:00 Uhr

Video- und Fotoarbeiten

Exo

Die Zerstörung des Körpers.
Wir verzehren uns im Laufe des Lebens.
Leben heißt sich verzehren.
Wir schreiten auf den Tod zu.
Wir sind endlich.
Restlebenszeit und Lebenserfahrung sind gegenläufig zueinander.
Wir vervollkommnen uns im Tod.
Der Tod ist absolut.
Die Schönheit ist auch absolut.
Sie ist ein Prinzip.
Sie kommt aus der unstofflichen Welt der Ideen (Ästhetik).
Wenn das Konkrete (Material, Leben, Körper)
auf das Absolute trifft,
treffen sich auf existentielle, erschreckende und geheimnisvolle Weise Banales und Erhabenes.
Dann wird das Wesen der Dinge und der Geschöpfe,
das Wesen des Weltgefüges greifbar,
leuchtet für einen Moment auf.

LAUT

Videoarbeiten und Videoinstallationen von Ina Sattran

Was haben der Zikadengesang und „besinnlich“ blinkende bunte Lichter gemeinsam? Ausdruck des puren Lebens. Rythmus, Kreislauf, Vibration. Wuselnde Ameisen und Mofas an einer Kreuzung in Asien…ein Stift der übers Papier eilt? Bewegung, Unermüdlichkeit, Effektivität…

LAUT
Sommerhitze. Die Zikaden machen Krach. Oft wird man sich dessen erst so recht bewusst, wenn dieser plötzlich aufhört. Den ganzen Tag lang bildet das monotone Geräusch den Grundton für Alles. Sie singen einfach unbeirrbar fort bis sie im Tod erstarren. Tatsächlich singen sie garnicht, sie machen eher Percussion, lassen Körperteile über ihren eigenen Resonanzkörper schnellen. Wie kann ein so kleines Tier so laut sein? Sie tönen solange sie leben, irgendwann sitzen sie still und singen nie wieder. Andere quicklebendige, hocheffektive Ausdauerkünstler kommen ins Spiel.

Kreuzen
Sie erinnern an Ameisen, die Mofas in Asien. Scheinbar systemlos bewegen sie sich über die Kreuzung, von außen betrachtet ein regelloses Gewusel, dabei hocheffektiv, Millionen kleine Päckchen werden so täglich von A nach B transportiert. Vielleicht gerade deshalb so effektiv WEIL es keine starren Regeln gibt. Es ist eher ein Fließen, dem des Wassers ähnlich. Oder überschaue ich die Regeln nur nicht? …

Der Garten hinterm Haus
Wie ein Tierchen bewegt sich der Stift über das Papier. überall muss er sein Werk verrichten, Spuren hinterlassen. Bis ein prächtiger Garten zu sehen ist.

Tryptichon und Besinnlich 1-3
Was ist am Blinken besinnlich? Ausdruck des puren Lebens. Rythmus, Kreislauf, Vibration.