≡ Menü

ZamboRey

Adresse: Nibs Cacao, Kamenzer Straße 42, Dresden

Sonntag, 19:30 Uhr bis 21:40 Uhr

Lass uns zusammen dieses glückliches Ereignis feiern, am besten umrahmt vom Neustadt Art Festival.

“Zambo” (Spanisch) oder “Cafuzo” (Portugiesisch) sind Bezeichnungen für die ethnischen Identitäten derjenigen Menschen, die aus den Verbindungen zwischen Indigenen und Afrikaner*innen hervorgingen. Diese Bezeichnungen wurde ihnen oktroyiert von denen, welche die Macht inne hatten zu definieren, zum Schweigen zu bringen, auszubeuten und zu verachten.

Die Musik, die wir machen, nährt sich von der Musik der Amerikas, welche wir als Ergebnis des plurikulturellen Aufeinanderstreffens verstehen. “ZamboRey” möchte mit seinem Namen den basalen Einfluss der indigenen und afro-Kulturen bei dieser Musik ehren.

Aus den offenen Adern der populären Musik der Amerikas trinkend und gefiltert durch unsere Gegenwarten entfalten wir die Lieder von “ZamboRey”, die als Ausdrucksplattform unserer Neigungen, (Un)Sinne und Empfindungen dienen, ohne auf Etikette zu achten.

Moriana Krause (Querflöte)
Leandro Magoya (Gesang, Gitarre)
Diego Furian (Bass)
María Mellado (Gesang, Gitarre, Perc.)